Brownie-Butter-Kuchen?! Wie bitte, waaas!?

Brownie-Butter-Kuchen?! Wie bitte, waaas!?
24. April 2016 DasFreuleinbackt.
Brownie-Butter-Kuchen

Das ist er! Der Brownie-Butter-Kuchen! Was ein Knaller, sag ich Euch. Ein lockerer Butter-Kuchen, der einen Brownie-Boden bedeckt.

Ich musste ihn unbedingt backen, schmecken und für Euch fotografieren…und ihn leider 2x produzieren. Ich verrate Euch warum und gebe Euch einen unglaublich wichtigen Tipp mit:

Da Ihr zuerst den Brownie-Boden macht, solltet Ihr wirklich unbedingt die Form mit Alufolie auslegen und buttern. Mein erster naiver Gedanke war nämlich:“Ach, wasn Quatsch! Ich fette einfach meine Backform ein und streue etwas Mehl darauf. Fertig!“ Ich freute mich und wartete geduldig auf mein fertiges Produkt. Ofenklappe auf, abkühlen lassen und stürzen. Yeah! Nun ja, die Strafe kam, denn als ich den Kuchen stürzte, löste sich alles aus der Form, nur nicht der Brownie-Boden. Vorsichtig versuchte ich mit einem feinem Messer, den Boden zu lösen, ging auch nicht. Mit einem Fleischwender 😀 kratzte ich zornig die Reste aus der Backform. Tja, wer nicht hören will muss nochmal backen. Heul!

Also bitte, befolgt unbedingt meinen Rat und legt ALLES mit Backpapier oder Alufolie aus. So kann der Brownie-Butter-Kuchen kinderleicht aus der Backform gehoben und von der Folie befreit werden. Aber jetzt gehts weiter zum Rezept. Viel Spaß beim Backen und Schmatzen:

Brownie-Butter-Kuchen

Brownie-Butter-Kuchen

 

Brownie-Butter-Kuchen

 

Zutatenzeugs für den Brownie:

140 g dunkle Schokolade

50 g Butter

50 g brauner Zucker

1 Ei

35 g Mehl

 

für den Butter-Kuchen:

120 g Butter

100 g Zucker

2 Eier

120 g Mehl

2 g Backpulver

50 ml Milch

 

 

Anleitung:

* den Backofen auf 180 Grad vorheizen

* die Backform mit Alu-Folie auslegen und buttern (WICHTIG!)

* die Schokolade brechen und mit der Butter in einem Wasserbad schmelzen

* etwas abkühlen lassen

* den braunen Zucker unterziehen

* in einer Schüssel zu der Schokomasse das Ei unterrühren, dann das Mehl

* den Teig in die Form geben und ca.15 Minuten backen

* für den Butter-Kuchen, die Butter mit dem Zucker cremig schlagen

* die Eier nach und nach während des Rührend zugeben, dann schaumig schlagen

* Mehl und Backpulver mischen und dazu geben

* dann die Milch unterrühren

* jetzt den Butter-Kuchenteig auf den Brownie geben und bei 160 Grad 25-30 Minuten weiter

backen

* den Brownie-Butter-Kuchen abkühlen lassen und vorsichtig stürzen

 

Brownie-Butter-Kuchen

Brownie-Butter-Kuchen

 

Gern könnt Ihr Euer Werk noch mit gehackten Schokoladen-Splittern dekorieren. So sieht es optisch noch hübscher aus.

Fazit: Ein unglaublich saftiger Kuchen. Am nächsten Tag war er noch immer extrem weich und lecker. Diese klassische Geschmacksform kommt immer an, versprochen! Probiert ihn unbedingt aus. Ihr werdet den Brownie-Butter-Kuchen lieben.

Was meint Ihr? Mehr geht nicht, oder?

 

Ein Zuckerkuss aufs Händchen.

Euer Freulein

 

…und hier noch das Original-Rezept: KLICK

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*