Die 10 besten Hand-Pies

Die 10 besten Hand-Pies
9. November 2014 DasFreuleinbackt.
Hand-Pies

Meine Beste war bei mir zu Besuch, stand am Herd und begann zu kochen. Ich bin wirklich eine üble beste Freundin, denn das Kochen gehört nicht zu meiner Stärke. Ihre flinken Finger wuselten durch die Küche, die Handgriffe saßen perfekt. Da wurde geschnippelt, gerührt, dort das Wasser aufgestellt und parallel der Tisch gedeckt.

Im Inneren dachte ich natürlich schon über MEINE Aufgabe nach. Denn meistens kommt während des Essens die Frage aller Fragen: „Uuuund, was gibts zum Nachtisch?“ Sie grinste mich schon an. Aber:

Was tun, wenn die Zutaten im Haus eher mau ausfallen? Ich blätterte einige Zeitschriften und tolle Backbücher durch. Nein, das habe ich nicht da! Nee, das wurde gerade vernichtet…und puh…öhm, wo bekomme ich diese Zugabe überhaupt her?

Einige Minuten später, stöberte das Freulein in dem wunderbaren Bloggerbuch „DAYLICIOUS“-1Tag, 5Blogs, 50 Rezepte, 1000 Ideen. 5 Vorbildsbloggerinnen, die Schönes schafften. Liz&Jewels durfe ich bereits auf einem Workshop Anfang des Jahres in Münster kennenlernen und Törtchenzeit bei ihrer Buchvorstellung in Leipzig. Lykkelig, ein klitzeklein(es) Blog und La Petite Cuisine kreieren ebenfalls Zauberhaftes auf ihren Blogs, detailverliebt erschaffen sie Leckereien oder DIY´s. Schaut unbedingt mal vorbei!

So viel ich mitbekommen habe, entsteht gerade ein neues Buch, dass im Frühjahr 2015 erscheinen wird. Solche Herzprojekte schenken Freude und machen mich sehr glücklich!!! YAY!!!

Im Delicious Buch auf Seite 133 liebäugelte ich mit den Himbeerwölkchen-Hand-Pies. Mist, keine Himbeeren da, oh no, kein Wölkchen-Keksausstecher und der Hagelzucker, ja der steht auch noch im Supermarkt. Aber dafür war der Rest der Zutaten in der Küche auffindbar. Anstatt Himbeeren gab es Amarena-Kirschen, anstatt Wölkchen wurden es Playboy-Hasen und Puderzucker an Stelle des Hagelzuckers. Man muss nur kreativ werden, nicht? 🙂

Schaut her, was daraus werden kann! Mmmmmhhh…..Hand-Pies!

 

Hand-Pies

Hand-Pies

 

Gern haue ich schnell für Euch in die Tasten, damit Ihr das Rezept bekommt:

 

Amarena-Hand-Pies

Zutaten:

Teig

250 g gesiebtes Mehl

60 g Zucker

110 kalte Butter

1 Ei

 

Füllung

50 g weiße Schokolade

125 g Frischkäse

2 TL Milch

1 EL Zucker

10 Amarenakirschen

 

Anwendung:

* Mehl, Zucker, Butter in Stückchen und das Ei mit einem Knethaken verarbeiten

* in Frischhaltefolie eingewickelt mindestens 40 Minuten kalt stellen

* Füllung: Schokolade hacken, Frischkäse, Milch und Zucker in einer Schüssel gut vermischen

* Amarena-Kirschen abtropfen lassen

* Backofen auf 170 Grad vorheizen

* den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dick ausrollen und mit dem Keksausstecher ca. 20 Plätzchen      ausstechen

* die Hälfte der Kekse auf ein Backpapier belegtes Backblech legen

* diese dann mit einem TL Creme bestreichen und einer Kirsche belegen

* die anderen 10 Kekse vorsichtig darauf platzieren und die Ränder mit einer Gabel andrücken

* die Hand-Pies an der Oberfläche mit 2 Schnitten versehen

* Handspiel etwa 22 Minuten auf der mittleren Schiene backen

* auf Wunsch mit Puderzucker bestäuben

 

Klingt das nicht gut? Und für die nächsten Hand-Pies…ja…hmmm… da sollte ich mir besser neue Keksausstecher besorgen. Hihihi…Die Playboy-Bunnys verstaue ich besser wieder in die tiefe Schublade und hole sie an Ostern wieder heraus. Kicher…

Übrigens freue ich mich auf neue Bereicherungen von Blogger/Innen nächstes Wochenende! Das Freulein stand auf der Warteliste der Blogst und darf jetzt auch am Samstag in Hamburg mit dabei sein!

Auf der Blogst in Hamburg lerne ich bestimmt viel Neues kennen, treffe Schreiberlinge und Profis, die uns auf sämtlichen wichtigen Gebieten belehren. Alte, bekannte Gesichter werden freudestrahlend geherzt und mein Köpfchen wird wieder rauchen. Firmen stellen bzw. repräsentieren sich und die Visitenkarten werden wie Konfettiregen verteilt. Connecten heißt das Zauberwort oder Netzwerken, gell?! Der Bericht wird folgen. Ganz bestimmt!

Das Freulein freut sich wie verrückt und fragt sich, ob Ihr auch Hasen in der Schublade versteckt haltet? Oder ist vielleicht der ein oder andere auch in HH?

Ein Zuckerkuss auf´s Händchen…

Euer Freulein

 

 

Comments (4)

  1. ELBKÖCHIN 3 Jahren vor

    Tolle Fotos, ein schöner Blog! Wie gut, dass es die BLOGST gibt und ich so die Chance hatte, deinen Blog zu entdecken… 🙂 Liebe Grüße, Bianca

    • Autor
      web1181 3 Jahren vor

      Dankeschöööön!!! Ich habe immernoch BLOGStweh…Es war sooo schön und ich hätte gern mehr Zeit für jeden einzelnen gehabt. Liebste Grüße, Sandra

  2. Ani 3 Jahren vor

    Boa, bei dir will ich echt jedes einzelne Rezept nachbacken!! So toll!
    Beste Grüße aus Pforzheim <3

    • Autor
      web1181 3 Jahren vor

      Danke!Dann mach das doch und berichte mir von Deinen Ergebnissen :o))))) Liebste Grüße aus Weiterstadt!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*