Ein kleiner klassischer Marmorkuchen!

Ein kleiner klassischer Marmorkuchen!
20. März 2015 DasFreuleinbackt.
Kleiner-klassischer-Marmorkuchen

Ich liebe klassische Rezepte. Für mich steckt in einem klassischen Marmorkuchen immer ein Stück Kindheit. Wie oft fragte ich meine Mutter nach dem „Mamakuchen“. Marmorkuchen konnte ich nicht aussprechen bzw. wollte es auch gar nicht. Gestern ertappte ich mich während des Backens, wie der Wunsch nach einem passenden kalten Glas Milch aufkam. Kindheitserinnerungen! Assoziationen, die wohl noch in 40 Jahren aufploppen werden. Übrigens wird er auch in Zukunft Mamakuchen heißen. Is´klar, oder? 🙂

Wer mir regelmäßig folgt weiß, welches große Event nächste Woche auf mich zukommt. Roter Teppich, einige bekannte Gesichter aus Film und Fernseh‘ inkl. Gala-Dinner in Düsseldorf. Der „Gloria Deutscher-Kosmetikpreis 2015“ steht vor der Tür und wir wurden mit meinem Kosmetikinstitut Angesicht nominiert, was bedeutet, dass wir zu den 5 besten Kosmetikinstituten Deutschland weit gehören (Kategorie: Kosmetikstudio bis zu 2 Angestellten). Wir sind sehr aufgeregt und wirklich stolz. Die Kleider meiner Angestellten und mir sind gekauft und es wird streng auf die Ernährung geachtet. Aber übertrieben streng natürlich auch wieder nicht, sonst wäre ich nicht das Freulein backt. Denn das Freulein backte in Windeseile einen KLEINEN Marmorkuchen… und KLEIN ist OK. Klein geht immer. Klein darf man. Wir sind für KLEIN! 😀

 

Kleiner-klassischer-Marmorkuchen

Kleiner-klassischer-Marmorkuchen

 

 

Hier ist das tolle Rezept vom

 

Kleiner klassischer Marmorkuchen

 

Zutatenzeugs:

100 g weiche Butter

100 g plus 1/2 EL Zucker

Salz

2 Eier

150 g Mehl

1 TL Backpulver

75 ml Milch

15 g Kakaopulver

etwas Puderzucker

 

Anleitung:

* Butter, 100 g Zucker und 1 Prise Salz schaumig schlagen

* Eier nacheinander dazugeben

* Mehl mit Backpulver mischen, in die Butter-Ei-Mischung sieben und 50 ml Milch zügig unterrühren

* die Hälfte des Teiges in eine kleine gefettete Kastenform geben

* Kakaopulver mit 25 ml Milch und 1/2 EL Zucker vermischen und unter den restlichen Teig Teig rühren

* den dunklen Teig über den hellen Teig geben

* mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen

* bei 170 Grad ca. 35 Minuten backen

* nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben

 

Kleiner-klassischer-Marmorkuchen

Kleiner-klassischer-Marmorkuchen

 

Ich verspreche Euch, dass dieser Marmorkuchen nicht trocken ist. Schön saftig, von der Süße her genau richtig und wer lieber ein Schokoladen-Topping mag, darf gern mit Zartbitterkuvertüre hantieren. Endlich habe ich ein gutes Rezept gefunden und teile es sofort mit Euch. Auf der Suche nach weiteren Schätzen begibt sich das Freulein ab nächster Woche wieder, jetzt heißt es dieses Wochenende „Tag der offenen Tür“ in Weiterstadt! Wer Lust auf eine Automobilausstellung hat und uns im Kosmetikinstitut Angesicht besuchen möchte, der darf super gern kommen! Ich freue mich wie verrückt!

Ein Zuckerkuss aufs Händchen

 

Euer Freulein

 

Comments (2)

  1. Claudia 2 Jahren vor

    das Rezept klingt in der Tat nach Kindheit.
    mich würde noch interessieren, wie groß die Form ist?

    vielen Dank und VG

    • Autor
      DasFreuleinbackt. 2 Jahren vor

      Hallo meine Liebe,

      tatsächlich ist das ein Stück Kindheit. Ich liebe einfach diese Klassiker!
      Die Form ist ca. 9×20 cm groß.

      LG
      Sandra

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*