Eine Tomaten-Galette! Ziemlich yummy!

Eine Tomaten-Galette! Ziemlich yummy!
3. September 2017 DasFreuleinbackt.
In Home, Salziges
Tomaten-Galette

Schluss mit Süß, heute gibt es Salziges. Etwas mit Käse und diesem roten Gemüse: Tomaten! Yeah! Genau mein Ding. Genau Euer Ding, versprochen!

Ihr liebt Tomaten genau so wie ich? Dann seid Ihr hier genau richtig. Feiner gebackener Galette-Boden, mit einer Parmesan-Creme bedeckt und hübschen Tomaten besetzt. Perfekt, oder? Mich sprach dieses Rezept sofort an, als ich nur die Überschrift las.

Tomaten

Der eine liebt sie, der andere nicht. Meine Mutter verzieht regelrecht wie ein kleines trotziges Kind das Gesicht, wenn sie nur eine einzige Tomate auf oder in ihrem Essen sieht bzw. findet. Und das als halbe Italienerin! Darf man auch niemanden verraten.

Andere wie ich, lieben diese kleinen roten Dinger. Besonders die Cocktail-Tomaten oder die Strauchtomaten. Das Gemüse gibt es in groß, in klein, in rund, in oval, in grün, rot oder sogar gelb. Ca. 2500 verschiede Sorten soll es mittlerweile von diesem Nachtschattengewächs geben. KLICK. Gesund sind die Tomaten noch dazu. Also her damit. Lasst uns backen und dieses gute Zeug inhalieren!

Tomaten-Galette

 

…und hier findet Ihr das Rezept zum Ausdrucken:

 

Tomaten-Galette

  • Zutatenzeugs:
  • 250 g Mehl
  • 110 g Butter
  • 1TL Salz
  • 1Ei
  • 3 EL eiskaltes Wasser
  • 60 g Frischkäse
  • 60 g Parmesankäse
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 1 TL Olivenöl
  • 500 g Kirschtomaten
  • 1 TL Rosmarin
  • 2 TL brauner Zucker
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • geröstete Pinienkerne

Anleitung:

Mehl und Butter in eine Schüssel geben, mit den Händen kurz verkneten.

Salz, Wasser, Ei zugeben und nochmals verkneten. Jetzt den Teig in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

Frischkäse, geriebenen Parmesankäse und Pfeffer in einer flachen Schüssel mischen. Beiseite stellen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Den Teig halbieren, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (auf ca. 25 cm im Durchmesser) und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen.

Den Teilrand hochstellen, den Teig mit Hülsenfrüchten belegen und ca. 15 Minuten blindbacken, bis der Teig etwas Farbe annimmt.

In der Zwischenzeit in einer Pfanne das Olivenöl bei mittlerer Temperatur erhitzen, Tomaten hinzufügen, Jetzt das Rosmarin und den braunen Zucker dazugeben und alles etwas schmoren lassen.

Aus dem Backofen, den gebackenen Teig herausnehmen und beide mit der Frischkäse-Parmesan-Masse bedecken. Jetzt die Tomaten darauf verteilen und weitere 15-20 Minuten backen.

Nochmals in einer Pfanne die Pinienkerne etwas rösten und zum Servieren garnieren.

 

Tomaten-GaletteTomaten-Galette

 

Ein großartiges Essen. Wir waren satt bis oben hin. Meiner Mutter sendete ich ein Foto per Whatsapp. Bis heute jetzt antwortete sie nicht darauf. Ich bin beleidigt. 😀

 

Tomaten-Galette

 

Viel Spaß beim Nachbacken. Gibt es noch andere Blogs, die mit Tomaten gebacken haben? Verlinkt mich doch bitte in den Kommentaren. Ich freu mich! Wer noch nicht meine Low-Carb-Pizza kennt, schaut hier: KLICK. Da gibts auch Tomaten. 😀

 

Ein Zuckerkuss aufs Händchen,

Euer Freulein
Originalrezept findet Ihr in der aktuellen Hygge-Zeitschrift 

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*