Mein allererstes Ofenrisotto!

Mein allererstes Ofenrisotto!
28. Oktober 2016 DasFreuleinbackt.
In Home, Salziges
Risotto

Das Freulein in der Küche. Manchmal macht mich der Gedanke (wenn es rein ums Kochen geht) verrückt. Backen geht..aber kochen!? Eine mittlerer Katastrophe. :-/ Das Schlimmste daran ist das organisieren rund um die Herdplatten. Das eine muss zuerst in den Topf, das andere nur kurz in der Pfanne braten, aber das dann nicht zu heiß, währenddessen sprudelt Topf 3 über. Huch und zuallerletzt den Salat vergessen anzumachen. Pffff….NOT MY DING!

Mein Herr Bla lächelt mich nicht selten motivierend an und sagt:“…aber alles, was du im Backofen zubereitest, schmeckt super!“ Wie Ihr merkt, hat jeder irgendwo seine Stärken. Meine steckt wohl im Backofen. 🙂

Als Kind liebte ich Risotto in allen Variationen. Meine Mum kocht sehr sehr gut, was sie wiederum meiner Omile zu Verdanken hat. Meine Großmutter war Köchin und zauberte täglich blitzschnelle Menüs für 4 Kinder. Nicht so wie heute, Nudeln mit Tomatensoße…nee, nee….sondern erst einmal Süppchen als Vorspeise, Salat, dann das Hauptgericht und zum Abschluss ein Nachtisch. Tja liebes Omile, tut mir leid, dass Deine Enkelin eine Herd-Chaotin ist. 🙁 …aber backen kann sie! Yeah! Also ran an den Backofen und dort „kochen“! Hahaha…das gefällt mir immer wieder gut.

Risotto

 

Mein Plan stand fest. Ich wollte unbedingt das Ofenrisotto ausprobieren und besorgte den wohl beliebtesten Risotto-Reis „ARBORIO“. Ich habe gelernt, dass diese Art von Reiskorn, genug Stärke enthält, viel Flüssigkeit aufnehmen kann, cremig wird und seinen kernigen Biss behält.

Und so gelingt´s:

Ofenrisotto

Zutatenzeugs:

300 g Arborio-Reis

1 Liter Gemüsebrühe

80 g geriebener Parmesan

40 g Butter

Salz

Pfeffer

 

Wer mag:

4 kleine Kürbisse

etwas Öl

4 Garnelen

 

Anleitung:

* den Reis und die Brühe in einer Auflaufform (ca.2,5 Liter groß) verrühren

* diese dann mit Alufolie gut verschließen und bei 180 Grad im Backofen 40 Minuten garen

* die Flüssigkeit sollte fast komplett aufgesogen sein

* jetzt die Folie abnehmen und im ausgeschalteten Backofen weitere 10 Minuten ziehen lassen

* das Ofenrisotto mit dem Parmesan und der Butter vermischen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken

 

wer sie auch im Kürbis und mit Garnelen mag:

* die ausgehöhlten Kürbisse mit etwas Öl bepinseln und gleichzeitig in einer kleinen separaten Form mitbacken

* wenn das Ofenrisotto die letzten 10 Minuten im Backofen zieht, dann die Garnelen mit ins Risotto legen

*  das Ofenrisotto mit dem Parmesan und der Butter vermischen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken

* alles in den Kürbissen servieren

 

Risotto

 

Schmeckt super gut! Eigentlich brauche ich nicht mehr als das Ofenrisotto. Freu, freu… Mein Omile wäre stolz auf mich. Grüße nach oben. 🙂

Genießt Halloween, meine Lieben. Wer noch eine Make-up-Idee sucht, darf gern auf meiner FB-Fan-Seite meines Kosmetikinstitutes Angesicht stöbern. Die letzten Tage setzten wir verschiedene Kostüme in Szene. Ganz viel Spaß am Wochenende und am Montag!

Ein Zuckerguss aufs Händchen,

Euer Freulein

 

Comments (2)

  1. Ohhhh ich liebe Risotto ! Früh, Mittag, Abend. Geht immer. Im Ofen ist natürlich komfortabel. Meine Stärke ist durchaus das anbrennen im Topf …
    Also wird gemerkt und beim nächsten Besuch ganz unkompliziert in den Ofen geschoben.
    Einen schönen Abend dir
    Tobia

    • Autor
      DasFreuleinbackt. 8 Monaten vor

      Hi meine Liebe,
      da bin ich voll und ganz bei Dir! Wir müssten ein Wettessen starten…hihihi…
      Fühl Dich fest gedrückt,
      Sandra

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*