Nougat Tarte mit Baileys- Knuspergeburtstagsgruß fürs Knusperstübchen

Nougat Tarte mit Baileys- Knuspergeburtstagsgruß fürs Knusperstübchen
5. November 2015 DasFreuleinbackt.
Nougat Tarte mit Baileys

Whoooop Whoooop, was ist denn hier los?

Die liebe Sarah vom Knusperstübchen feiert heute mit Ihrem Blog den 2. Geburtstag. Wir feiern sie gaaaanz groß und heftig, da sie es verdient hat! Sie ist eine von uns, eine tolle und zudem noch erfolgreiche Food-Bloggerin. Ihr müsst sie unbedingt auf ihrem Blog besuchen, falls ihr sie nicht eh schon kennt, denn sie zaubert in der Küche göttliche Genüsse, die einem 100% Gaumenglück bescheren. Tolle abwechslungsreiche Themen, die Spaß machen, sehr appetitlich aussehen und zum Nachmachen anregen.

Sarah ist eine unheimlich gute Seele, die jedem bei Fragen weiterhilft, Ideen beisteuert, beruhigt und ziemlich viel auf die Beinchen stellt. Auch mir bot sie gleich am Anfang unseres „Kennenlernens“ Hilfe rund um das Thema Bloggen an, wenn ich denn welche brauchen sollte. Ich antwortete daraufhin, dass sie mir besser sowas nicht anbieten solle, denn sicherlich würde ich mit gefühlten 10 Millionen Dingen auf dieses Angebot zurückkommen. Ich fühlte mich sofort beschützt und gut aufgehoben. <3

Als ein kleines Dankeschön und liebevoll gemeintes Geburtstagsgeschenk kam von Michaela von Herzelieb die Idee, etwas von ihrem Blog zu kochen oder zu backen und sie somit zu überraschen…und dann ging alles ganz ratzfatz:

Knusperstübchen

Knusperstübchen

 

Jeder Blogger entschied sich die letzten Tage für ein bestimmtes Rezept. Wir schrieben und sammelten Ideen. Wo und wann alles gepostet wird, unter welchen Hashtags was zu finden ist und wer noch etwas Kreatives beisteuern könnte.

Marc von Bake to the roots entwickelte diesen Banner, den Ihr hier seht. Total schön! Wir waren begeistert und schnell alles entschieden. Die liebe Natascha vom Küchengeflüster wiederum erstellte ein Pinterest-Board. Ach herrlich, wenn alles so Hand in Hand läuft. Ich liebe solch einen Zusammenhalt- und arbeit. Und glaubt mir, wir hatten einen riesigen Spaß bei der Planung, inkl. Pipi in den Äugleins. Da wurde gelacht, Ideen zusammen gesponnen, Pläne geschmiedet, von denen ich Euch besser nicht erzähle. Aber schnell stand fest, es hüpft niemand aus ´ner Torte! Hihihi… 🙂

Aber nun zurück zu Sarah. Ich durchstöberte die Seite Knusperstübchen und war schnell in das Rezept ihrer Nougat Tarte mit Bailey und Giottos verliebt.

 

Nougat Tarte mit Baileys

Nougat Tarte mit Baileys

 

Ich rief meine Mutter an und fragte, ob sie noch Baileys im Haus hatte. Ich setzte mich ins Auto, fuhr zum Supermarkt, packte alles was ich benötigte ein und machte einen kurzen Boxenstop bei meinem Elternhaus, um das flüssige Gold einzusäckeln. Sie fragte mich besorgt, seit wann ich Alkohol zu mir nehmen würde, ob ich jetzt heimlich trinken würde? Bei meinem Stress könnte das durchaus möglich sein. Ich muss immer noch lachen. 😀 Kind ist und bleibt man wohl immer, auch noch mit 38 Jahren.

Ich startete endlich nach dem Einkauf und meinem Alkohol-Besuch bei Muttern mit der Mission „Sarah- Knuspergeburtstagsgruß fürs Knusperstübchen“.

Der Tarteboden war schnell zubereitet. Und die Nougat-Baileys-Füllung auch. Hier seht Ihr die Nougat Tarte mit Baileys und Giottos- allerdings OHNE Giottos, die hatte ich leider vergessen. 🙁

 

Nougat Tarte mit Baileys

Nougat Tarte mit Baileys

 

Nach 4 Kühl-Stunden überlegte ich mir, wie ich das Ganze für Sarah schön dekorativ arrangieren könnte. Zum Geburtstag gehören nämlich neben Kuchen, auch Blumen und Kerzen.

Wie Ihr seht, freue ich mich Sarah dieses Geburtstagsgeschenk überreichen zu dürfen und für Euch gibt es das Rezept hier. Das ist das Originalrezept von Sarah, ich habe hier auf Giottos verzichtet.

 

Nougat Tarte mit Baileys (und Giottos)

Zutenzeugs:

Für den Boden (24-26er Tarteform:

200g Mehl
50g Puderzucker
50g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse 100g Butter
2-3EL Baileys (oder Milch)

Butter zum Einfetten Hülsenfrüchte zum blind backen

Die Füllung

75g Zucker
2EL brauner Zucker
150g Nussnougat
75ml Baileys (mit Karamell) ersatzweise kann auch dieser auch gegen 50g Nussnougat + 50ml Sahne ausgetauscht werden
750ml Sahne
2EL Frischkäse
7-8 Blatt Gelatine

 

Die Sahne zum Verzieren:

100ml Sahne
1EL Frischkäse
1EL Puderzucker Giotto nach Belieben

 

Anleitung:

* für den Boden Butter, Zucker, Mandeln und Mehl in eine Schüssel geben und solange vermengen bis eine krümelige Masse entsteht.

* Baileys oder die Milch hinzugeben.

* Teig ausrollen zwischen zwei Streifen Frischhaltefolie), gleichmäßig in die Form drücken und den Boden blind backen – hierfür Boden mit Backpapier auslegen und darauf Backlinsen oder Reis verteilen und 15 Minuten bei 190°C backen

* Linsen und Backpapier entfernen, nochmals etwa 5 Minuten backen bis auch der Boden komplett durchgebacken ist, auskühlen.

* Hinweis: Ein kleiner Rest-Teig bleibt meist übrig, diesen einfach ausrollen und z.B. kleine Sterne oder wie hier Blümchen ausstechen

* bei 190°C etwa 5-10 Minuten goldbraun backen und zur Dekoration verwenden.

* für die Füllung beide Zuckersorten, Sahne, Nougat und Baileys in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen bis das Nougat und der Zucker geschmolzen sind.

* die Masse zum Kochen bringen, dabei ständig rühren, Frischkäse untergeben

* die Gelatine-Blätter nach Anweisung in Wasser aufweichen, ausdrücken und unter Rühren in die warme Masse geben.

* Boden in der Form auf einen glatten Untergrund (Brett) stellen und die Masse vorsichtig bis zum oberen Rand auf den Boden geben und die Tarte vorsichtig in den Kühlschrank stellen

*etwa 4 Stunden auskühlen lassen.
Hinweis: Je nach Tarteform kann der Rand höher oder niedriger sein und die Masse damit entweder genau ausreichen oder etwas zu viel/ zu wenig sein. Sollte noch Masse übrig sein, diese in Dessertgläser füllen, fest werden lassen und so servieren.

* Zum Dekorieren die Sahne steif schlagen und den Zucker hinzugeben

* zum Schluss den Frischkäse unterrühren

* Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle/Lochtülle geben und vor dem Servieren auf die Tarte geben

* wer mag darf, Giottos und die kleinen Keks-Sternen/Blümchen nach Belieben dekorieren und servieren

 

Nougat Tarte mit Baileys

Nougat Tarte mit Baileys

 

Viel Spaß bei dem Rezept und ich hoffe Euch schmeckt die Nougat Tarte mit Baileys und Giottos genau so gut wie mir. Ein grandioses Rezept! Ein dickes Kompliment an Sarah!

 

Liebe Sarah, von Herzen wünsche ich Dir alles alles Liebe. Bleib weiterhin so wundervoll und liebenswert wie bisher. Kreativität und gut geputzte Kameralinsen sollen Dich immer begleiten, damit Du in Zukunft viele dieser Rezepte verbloggen kannst. Wir sehen und glauben an Dich!!!

Das Freulein

 

 

 

Danke an Euch! Schön, dass alle mitgemacht haben. Hier findet Ihr alle vom „Backschiff“:

 

Michaela: http://herzelieb.de/

Andrea: http://zimtkeksundapfeltarte.blogspot.de/
Kevin: http://lawofbaking.com/
Sonja: http://kuechenvergnuegen.blogspot.de/

Natascha: http://das-küchengeflüster.de/
Jana: http://www.nom-noms.de
Maren: https://maluskoestlichkeiten.wordpress.com/
Sandra: http://sandrastortentraeumereien.blogspot.de/
Christina: http://www.tinastausendschoen.de/
Patrick: http://www.ichmachsmireinfach.de/
Lixie: http://photolixieous.com/
Anita: http://himmelsglitzerdings.blogspot.de/
Marc: http://baketotheroots.de/
Björn: http://www.herzfutter.net/
Marlene: http://marlenessweetthings.blogspot.de/
Oli: http://puhlskitchen.com/
Bianca: http://www.elbcuisine.de/
Nadine: http://dipitserenity.de/
Daniela: http://ullatrullabacktundbastelt.blogspot.de/
Katharina: http://www.missblueberrymuffin.de/
Anne: http://chevre-culinaire.blogspot.de/
Kalinka: http://www.kalinkaskitchen.de/

 

Comments (6)

  1. Nadine 2 Jahren vor

    Liebe Sandra,
    das ist wirklich eine schöne Überraschung gewesen. 🙂
    Dein Kuchen sieht super lecker aus, davon hätte ich gerne ein Stückchen!

    • Autor
      DasFreuleinbackt. 2 Jahren vor

      Dankeschön :-), leider ist er schon inhaliert. Hihihi…Aber beim nächsten mal bekommst Du was davon ab!

  2. Sarah 2 Jahren vor

    Liebes Freulein Sandra,
    vielen lieben Dank für all Deine lieben Worte und Glückwünsche. Deine Tarte sieht ganz zauberhaft aus und diese kleinen Blümchen sind ja der Oberknaller. Ich liebe solche Verzierungen, Du hast mir den perfekten Kuchen auf den Geburtstagstisch gestellt.
    Genauso sehr liebe ich Überraschungen und die ist Euch mehr als gelungen.
    Danke für alles.
    Alles Liebe
    Sarah

    • Autor
      DasFreuleinbackt. 2 Jahren vor

      Ach gern geschehen. Hauptsachen Du freust Dich und lässt Dich groß feiern! 🙂

  3. Anita 2 Jahren vor

    Ohhhhhhh, die Tarte sieht so hübsch aus! Wow! Die fehlenden Giottos merkt man gar nicht, da der Rest so schön aussieht. 🙂

    Lieben Gruß
    Anita

    • Autor
      DasFreuleinbackt. 2 Jahren vor

      Lieben Dank Anita! Es hat so Spaß gemacht! Liebe Grüße!!! 🙂

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*