Saftiger Nusskuchen

Saftiger Nusskuchen
16. August 2015 DasFreuleinbackt.
Nusskuchen

Are we nuts? Yes we are! 😀

Neulich wurde es mir zuhause zu bunt. Egal welche Tür der Küchenzeile geöffnet wurde, flogen mir Dinge oder Zutaten entgegen. Fazit: Ich brauche mehr Platz und somit eine neue Küche! Und das bald!

Auf Pinterest sammle ich seit Monaten entspannt auf meinen Board Kitchen, Bilder von verschiedenen Küchen. Unendlich viele und schöne Möglichkeiten werden uns dort geboten. Der Markt gibt viel her und zu meiner Entscheidungsfreude die ich nicht habe, wird es noch ewig dauern, bis es zu einer neuen Küche kommen wird. Versprochen!

Nichts desto trotz sind die Schränke überfüllt. In regelmäßigen Abständen wird hier tatsächlich ausgemistet, denn darin ist das Freulein ganz groß. Aber was ziemlich selten vorkommt ist, dass sich komplett 4 Päckchen Haselnüsse im Backschrank versteckten. Wasn da los? Gibts hier einen Hamster?

Also beschloss ich einen saftigen Nusskuchen zu backen, der so viele Nüsse enthält, dass es endlich wieder mehr Platz im Schrank hat. Mir war auch klar, dass wenn der Kuchen komplett aufgegessen wird, man zum Hamster mutiert. So kuschelig rund, mit dicken Wangen und aufgeplusterten Fell. All in! 700 Millionendrölfzigmilliarden Kalorien pro Krümel. Is Wurscht, wir erinnern uns: Ich brauch Platz!

Die genaue Platzbeschaffung sah dann so aus:

Nusskuchen

Nusskuchen

Das Gute an Nüssen ist, verbackt man sie, schmeckt das Gebäck am nächsten Tag meist besser. Schön durchgezogen entfaltet sich der Geschmack aufs Feinste. Wie an Weihnachten! Die Kekse bzw. in diesem Fall der saftige Nusskuchen werden/wird von Tag zu Tag besser. Denke ich tatsächlich im August an Weihnachten? Das erschrickt mich…

Nusskuchen

Nusskuchen

 

Falls Ihr irgendwann mal zuviel Nüsse finden solltet, dann macht das mit ihnen:

 

Saftiger Nusskuchen

Zutatenzeugs:

250 g Butter

200 g Zucker

3 Eier

1 Schuss Rum

etwas Vanille aus der Mühle

1 Prise Salz

250 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

250 g gemahlene Haselnüsse

1/8 Liter Milch

50 g Schokoglasur

 

Anleitung:

* Eier mit dem Zucker schaumig schlagen

* Butter, die Prise Salz, Rum und Vanille dazu geben

* Mehl, Nüsse und Backpulver vermischen und mit der Milch abwechselnd unterrühren

* 60 Minuten bei 180 Grad backen

* nach dem Abkühlen mit der flüssigen Glasur überziehen

 

Nusskuchen

Nusskuchen

 

Damit alles hübsch ausschaut, habe ich den saftige Nusskuchen in einer eckigen Backform gebacken. Längliche Nussschnitten fand das Freulein unheimlich anders und wahnsinnig kreativ. Hahahaha 😀

Ihr könnt ihn auch einfach in einer klassischen Springform backen oder den Teig in Muffinförmchen füllen. Bei den Muffins dann unbedingt die Backzeit auf 20 Minuten reduzieren, bitte nicht vergessen.

Bunkert Ihr auch Backzutaten? Und ist dieses Rezept sommerzeitgemäß?
Erzählt mal! 🙂

 

Viele Zuckerküsse aufs Händchen,

Euer Hamster-Freulein

 

Küchentuch von Zwilling

 

 

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*