Zucchini in Parmesan…mmmhhhh…

Zucchini in Parmesan…mmmhhhh…
5. August 2015 DasFreuleinbackt.
Zucchini in Parmesan

Hallo Zuckerwelt!

Heute wird’s salzig, denn ausgerechnet zum Freundschaftstag am 30.Juli werde ich von meiner besten Freundin Claudi bekocht. Eigentlich haben wir 90% aller Tage im Jahr FREUNDSCHAFTSTAG… :-D…fällt mir jetzt in der Sekunde auf, in der ich das hier niederschreibe, denn sie bekocht mich oft und gern. Letzteres behaupte ich einfach ohne meinen Anwalt.

Zappelnd stehe ich neugierig neben dem Herd und blicke in brutzelnde Pfannen. Die Töpfe gefüllt mit Leckereien, die mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Binnen Sekunden knurrt der Magen.

Der innere Zwang etwas Kostbares aus der Pfanne klauen zu müssen, ist unheilbar. Trotzdem weiß sie es, dass ich es machen werde und gleichzeitig warte ich den kleinen Moment ab, indem sie sich vom Herd abwendet. Schwubbs in den Mund, Gaumen verbrannt und glücklich die Küche verlassen. Funktioniert immer, wird auch noch in 100 Jahren genau so durchgezogen. Das Freulein liebt Struktur.

Neu im Ablauf: Diesmal wird der Backofen benutzt. Verwunderung tritt auf, blankes Entsetzen als die Gradzahl des Backofens eingestellt wird. Fragen über Fragen, denn dieser Bereich der Küche ist meiner! „Wo ist das Backpapier?“ schallt es in den Raum. Gehorsam und stumm zugleich deute ich auf die Schublade.

Pommes gibt es schonmal nicht. Schade, denn das ist das Freuleins Leibgericht. Tiefe Trauer überkommt mich. 🙂 Stimmt nicht wirklich, denn die Dramaturgie des Koch-Back-wasauchimmer-Vorgangs überspannt den Bogen.

Sie schnippelt, tunkt und wälzt grüne Stäbchen. Kleine Zinssoldaten liegen sortiert auf dem Backblech, bereit goldgelb gebacken zu werden. Das goldene Kleid steht den Zucchini in Parmesan großartig! Es wird gesund und oberknatterlecker! Whhhoooopp, Whhooopp…

 

Zucchini in Parmesan

Zucchini in Parmesan

Aber werfen wir doch einen Blick auf das Rezept von ihr bzw. von Stern:

Zucchini in Parmesan

 

Zutatenzeugs für 2 Personen:

2 große Zucchini

50 g gemahlene Mandeln

30 g Parmesan, gerieben

1 Ei

Meersalz

Kräuter und Gewürze nach Geschmack (z.B. Oregano, Cayennepfeffer)

 

Anleitung:

* den Backofen auf 200 Grad vorheizen

* Zucchini waschen, Enden abschneiden und ich längs in Scheiben schneiden

* mit Salz bestreuen

* Mandeln und Parmesan mit den Kräutern und den Gewürzen in einer Schüssel vermengen

* Ei in einer anderen Schüssel verquirlen

* Zucchini-Stifte erst in das Ei tauchen, dann in der Parmesan-Mischung wälzen

* alle nebeneinander auf ein mit ausgelegtes Backpapier Blech legen und 10 Minuten backen

* die Zucchini in Parmesan unbedingt heiß verzehren

 

Zucchini in Parmesan

Zucchini in Parmesan

Die erste Ladung wurde durch meine Fotografiererei kalt gegessen. Mist! Die 2. Portion war dafür schön heiß, schmeckte 100x besser, war innen weich und außen knusprig. Oberlecker! Daumen hoch!

Ich danke meiner Besten für dieses kohlenhydratarme Essen und freue mich, etwas leckeres Hergestelltes veröffentlichen zu dürfen. Ihr erster Kommentar zum Verbloggen war nämlich: „Hey, blog das doch und sag es ist von dir!“… „Nix da!…Nöööö, hier schmückt sich niemand mit fremden Federn!“, schmettere ich ihr empört entgegen. Sowas machen wir nicht. Hier wird jeder gelobt, der was Tolles kann! Das ist doch viiieeellll schöner, nicht wahr?

Das Freulein freut sich noch immer über das tolle Rezept Zucchini in Parmesan und dankt der Besten für alle Raubtier-Fütterungszeiten! <3

Werdet Ihr auch bekocht und seid so dankbar dafür?

 

Ein Zuckerkuss aufs Händchen,

Euer Freulein

 

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*