Meine Lieblings-Pizza und die Kiss-Box

Meine Lieblings-Pizza und die Kiss-Box
16. August 2016 DasFreuleinbackt.

Heute wird es ganz schön Mammamiaaaa. Mein Herr Bla und meine Wenigkeit wurden auf eine Hochzeit eingeladen. Die liebe Jule und der charmante Timo gaben sich vor einigen Tagen das Ja-Wort.

Timo ist ein langjähriger Freund von uns, tanzt im gleichen Verein, wohnt im selben Ort, sind quasi zusammen aufgewachsen und ist durch und durch Italiener.

Die Freunde bastelten, studierten einen Flashmobb ein, überlegten sich spaßige Überraschungen und was machten wir? Wir aßen erst einmal auf die beiden eine frische und selbstgemachte Pizza. 🙂

Ich bin total begeistert von diesem Rezept, das übrigens aus meinem neuen Backbuch „Die Backfee“ von Manuela Kjeilen stammt. Nicht immer habe ich einen Vertrag mit Hefe, aber der Hefeteig wird trotzdem heiß und innig geliebt.

Ich bereitete alles vor, ließ den Teig gehen und flippte vor Freude aus, da sich sogar Luftblasen im Teig bildeten! Das Ganze konnte nur fluffig und obermegagranatenlecker werden.

Pizza

Pizza

Seht Ihr das? Mehr geht nicht, oder?

Aber bevor ich noch weiter Mundwasser verbreite, verrate ich Euch noch schnell das Rezept:

 

Lieblings-Pizza

 

Zutatenzeugs für ein Blech:

1 Würfel frische Hefe

2 EL Honig

3 EL Olivenöl

2 TL Salz

285 g Weizenmehl

 

für die Pizzasauce:

3 EL Tomatenmark

1 TL Pfeffer

1/2 TL Salz

1/4 TL Oregano

 

für den Belag:

geriebener Gauda

1 rote Paprika

geschnittene Oliven

1/2 Zucchini

3-4 EL Mais

Peperoniwurst oder Salami

 

Anleitung:

* den Ofen auf 225 Grad vorheizen

* 150 ml lauwarmes Wasser, Hefe, Honig in eine Schüssel geben und gut verrühren.

* 5 Minuten stehen lassen

* Olivenöl, Salz und ein Drittel des Mehls dazugeben

* weiter kneten und nach und nach das restliche Mehl dazugeben

* den Teig 10 Minuten weiterkneten lassen

* eine Schüssel mit Olivenöl ausstreichen und den Teig hineinsetzen, dann zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen

 

Pizza-Teig

Pizza-Teig

* den Teig ausrollen und einen kleinen Rand bilden

* (wer einen Rand gefüllt mit Käse möchte, wie ich es getan hatte, nimmt jetzt ca. 50 g Bergkäse, reibt ihn und setzt ihn dann an den Rand. Dann nur noch umklappen.)

* alle Zutaten für die Sauce mit 1-2 TL Wasser vermischen und auf den Pizzaboden verteilen

* jetzt die Pizza belegen und zum Schluß den Gauda darüber streuen

* 15-20 Minuten backen

Pizza

Pizza

Auf die Pizza, fertig looooos! Genießt sie bitte in vollen Zügen! Immer wieder, immer wieder…

Während Ihr ein Pizzastück in der Hand haltet und kaut, zeige ich Euch noch eins unserer Geschenke für das Brautpaar Jule und Timo, ok?

Ich denke mir gern etwas Kreatives aus, bastle und hole mir hier und da die verschiedensten Anregungen. Klassische Dinge, wie Fotos von den Gästen in einem goldenen Bilderrahmen zu schießen finde ich an sich nicht schlecht, aber ich bin mir sicher, dass einiges steigerungsfähig und ausbaufähig ist. 3 x dürft Ihr raten: NEIN, es entstand KEIN Bauschaum-Bilderrahmen, der mit Dosengold besprüht war, sondern eine KISSBOX! Taddaaaaa!!!

Und das ist unser ganzer Stolz:

Kissbox

Kissbox

Mein Bruder und mein Herr Bla bauten sie Vorort auf. Von mir bekamen sie Motivation und Anweisungen. Noch ein weiße Papierkugeln wild aufgehängt und fertig ist das Prachtstück!

Rechts seht Ihr meinen Bruder, der von der wunderschönen Braut geküsst wird und mich. Das Bild darunter zeigt: „Geballte Geschwisterpower!“ 😀

…und hier ein kleiner Einblick in bewegten Bildern…press PLAY:

 

Es war eine traumhafte Hochzeit. Wundervolle Menschen, die an diesem Tag nur Liebe für die beiden versprühten. Meine Füße sind wundgetanzt, überall Blasen an den Zehen und Schrammen an den Fersen, aber egal!!!! Es war einfach megageil!!!!

Danke Jule und Timo! Für Euch die größte Liebe und den schönsten Weg! LOVE! <3

Ich schwinge zügig meinen Löffel gegen das Weinglas und gehe der italienischen Tradition nach….kling,kling,kling…BACCCIIIIOOOOOOO!!!!

 

 

Viel Spaß beim Schauen, Nachbacken, Nachbasteln und viele viele Zuckerküsse aufs Händchen,

Euer Freulein

 

 

 

 

 

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*