Energy Balls mit Datteln

Energy Balls mit Datteln
31. Januar 2021 DasFreuleinbackt.
In Home, Süßes
Energy Balls

Noch ist es Januar! Noch versuche auch ich die guten und neuen Vorsätze für das neue Jahr umzusetzen. Wer noch? 🙂

Tatsächlich habe ich mich seit Weihnachten mit Kursprogrammen auseinandergesetzt. Mein Herr Bla ist mit dem Projekt #trainierdichglücklich seit über 4 Jahren am Sporteln. Ich nicht. Leider mag ich keinen Sport. Aaaaber seit über einem Monat zappel ich mir vor dem Bildschirm mit Bootcamp-Ballet und Pilates einen ab. Nicht elegant, aber egal.

Natürlich erfreut das meine bessere Hälfte und er ist so stolz, dass er mit Eiweißriegeln versucht mich zu belohnen. Die gehören wohl zu einem harten Workout dazu. 😀 Ehrlich gesagt, schmecken sie mir nicht. Ich finde sie zudem auch noch völlig überteuert. Auf diesen sämigen Geschmack verzichte ich wirklich gern und rümpfe dabei die Nase.

Datteln

Datteln

Eine Alternative

Es war klar, dass ich mir etwas einfallen lassen musste. So blätterte ich im Backbuch von Donna Hay, fand etwas und kugelte darauf los. Let´s roll!

Wer ebenfalls lieber etwas Selbstgemachtes verdrückt und auf Industriezucker verzichten möchte, dem könnten diese Energy Balls schmecken. Vorrausgesetzt man mag Datteln. Schöne, dicke, weiche Datteln…mmmhhh…

Energy Balls

Energy Balls

Energy Balls

  • Zutatenzeugs für ca. 40 Stück
  • 350 g Pekannüsse
  • 400 g weiche Datteln
  • 1 große Karotte
  • 1 TL Zimtpulver
  • 70 g Leinsamen
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 30 g gemahlene Haselnüsse

Anleitung:

Pekannüsse mit der Küchenmaschine fein schreddern und 100 g davon beiseite stellen

Datteln klein hacken

Die Karotte raspeln

Restliche Zutaten zu den 250 g Pekannüssen, Datteln und der Karotte geben

Alles miteinader kräftig zu einer homogenen Masse verrühren

2-3 cm große Kugeln in den Händen formen und in den 100 g Pekannüssen wälzen

Verschlossen und kühl lagern

Energy Balls

Energy Balls

Energy Balls

Energy Balls

Seid mutig

Ihr könnt andere Nüssen verwenden, Chiasamen oder Kokosflocken dazugeben. Sie lassen sich wunderbar verändern oder geschmacklich anpassen. Viel kann man hier nicht falsch machen.

Wir haben ca. zwei Wochen daran gefuttert. Jeder brav zwei Energy Balls am Tag, da sie durch die Nüsse sehr reichhaltig sind.

Thema Sport

Ob ich jetzt Sport liebe? Leider immer noch nicht. Es wäre einfacher für mich Bewegung toll zu finden. Noch habe ich Zeit bzw. Kraft durch den Lockdown das alles durchzuziehen. Was passieren wird, wenn ich wieder 10-12 Stunden am Tag arbeiten werde, weiß ich nicht. Bis dahin verrenke ich mich weiter. Gott sei Dank sieht mir niemand dabei zu. 🙂

Das nächste Rezept wird sicherlich wieder ungesünder. Wer feine Müsliriegel mag, der darf hier schauen: KLICK

 

Ein Zuckerkuss aufs Händchen,

Euer Freulein

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*