Eine ganze Menge Chocolate Chip Cookies!

Eine ganze Menge Chocolate Chip Cookies!
13. September 2015 DasFreuleinbackt.
Chocolate-Cookies

Der Herbst klopfte bereits schüchtern an unsere Haustüren und die ersten kühlen Nächte hießen wir demnach herzlich Willkommen. Sommer-Bettdecken wurden gegen Winterdecken eingetauscht, die Abende sind jetzt schon kürzer und morgens ist es dunkler. Fällt Euch das auch auf? Ich freue mich wirklich auf viele schöne Herbsttage, an denen es noch tagsüber angenehm warm ist und nachts kühl. Man riecht förmlich die natürliche Veränderung. Die Blätter an den Bäumen zeigen uns prächtige Farbspiele und bald wird das bunte Laub unter unseren Füßen rascheln.

Mit den sinkenden Temperaturen stand das Freulein auch wieder gern am Backofen, denn bei den vergangenen 38 Grad ließ es sich dort nicht so einfach aushalten. Schnelle und am besten kühle Rezepte waren angesagt. Die Eisdiele um die Ecke, besuchte ich auffällig oft und leichte Quark-Desserts waren beliebter den je.

Anfang September wendete sich das Blatt. Der Geburtstag meines Lieblings-Dads stand an. Mein Bruder, unsere Mum und ich überlegten uns Geschenke, einen Geburtstagskuchen und einen Besuch in einem neu entdeckten Restaurant, womit wir ihn beschenken wollten. Zum Restaurant komme ich später.

Neben dem Kuchen gab es diesmal noch Chocolate Chip Cookies nach einem amerikanischen Rezept! Irgendwie freute ich mich wie ein kleines Kind endlich Kekse backen zu dürfen. Schon seit längerem wartete diese Rezept darauf, endlich umgesetzt zu werden und letzte Woche schien mir der Zeitpunkt perfekt zu sein.

Chocolate-Cookies

Chocolate-Cookies

Wie so oft, ist das hier wieder ein einfaches und schnelles Rezept, ohne Schnörkeleien. Solch Kleingebäck kostet wenig Zeit und ist dementsprechend nicht aufwendig in der Herstellung. Ist es dann auch noch köstlich und gewinnt den Mouthwater-Contest, dann landet alles hier auf meinem Blog. Ich liebe solche Schätze! Rückt mal näher ran und werft einen Blick auf die Zutatenliste der Chocolate Chip Cookies. Habt Ihr alles da?

 

Chocolate Chip Cookies

Zutatenzeugs:

1 Cup Butter

1 Cup brauner Zucker

3/4 Cup weißer Zucker

1 Vanilleschote

2 Eier

3 Cups Mehl

3/4 TL Salz

3/4 TL Backpulver

1 Cup Schokoladen Drops

1/2 Cup zerhackte Haselnüsse

 

Anleitung:

* vermischt die Butter, die beiden Zucker und das Vanillemark der ausgekratzten Schote

* Eier einzeln einrühren

* das Mehl, Salz und das Backpulver vermischen und dazugeben

* die Schokolade und die Haselnüsse unterheben

* in eine 20×30 cm große Form geben

* bei 175 Grad ca. 20 Minuten backen, danach etwas abkühlen lassen

* gewünschte Cookie-Größe schneiden

 

Chocolate-Cookies

Chocolate-Cookies

 

Es sind herrlich viele Chocolate Chip Cookies herausgekommen. Sie sind innen perfekt weich und außen leicht knusprig. Bei einem Keks bleibt es nicht, versprochen. Und irgendwie hoffte ich, dass noch der eine oder andere Keks in der Dose liegenblieb, aber Pustekuchen. Da lagen nur noch einige hilflose Krümel rum.

Aber weg vom Keks und hin zur Restaurant-Empfehlung. Muttern wollte unbedingt am Geburtstag meines Dads nach Frankfurt am Main Essen gehen. Vor einiger Zeit sah sie im TV einige Tipps Rund um Frankfurt und notierte sich das Restaurant Druckwasserwerk. Dort sollten wir hin und allesamt mit richtig gutem Essen verwöhnt werden. Gern zeige ich Euch ein einziges von mir zusammengestelltes Foto:

 

Druckwasserwerk Frankfurt

Druckwasserwerk Frankfurt

 

Ein wunderschönes, altes historisches Gebäude, das gehobene Gastronomie anbietet. Tolles Ambiente, angenehme Gäste und das Essen war vorzüglich!!! Alle 6 Teller wurden komplett aufgegessen, inkl. Nachtisch. Der Kellner war angenehm, schnell und nicht aus der Ruhe zu bringen, was bei meinem Vater nicht ganz so einfach ist *reusper* .

Leider wurden von mir nicht so viele Bilder geschossen, da es der Geburtstag meines Dads war. Ich wollte nicht ständig aufspringen, um alles zu fotografieren, aber dennoch freue ich mich, Euch ein wenig darüber berichten zu können. Wir hatten uns dort so wohlgefühlt, dass wir auf jeden Fall noch einmal zurückkehren werden. Solltet Ihr mal in Frankfurt am Main sein oder generell ein ausgefallenes Restaurant suchen, solltet Ihr das Druckwasserwerk dringend besuchen! Mit viel Freude und Herz empfehle ich Euch diese Lokalität weiter.

Findet Ihr es spannend, wenn ich Euch öfter hin und wieder von meinen Café- oder Restaurant-Besuchen erzähle?

 

Viele Grüße und einen Haufen Zuckerküsse aufs Händchen,

Euer Freulein

 

 

 

 

 

 

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*