Beeren-Joghurt mit Bananen

Beeren-Joghurt mit Bananen
18. Januar 2015 DasFreuleinbackt.
In Süßes
Beeren-Joghurt mit Banane

Guten Morgen!

Schön, wenn der Tag gesund und bunt startet. Allein schon die Vorbereitung stimmte mich gut gelaunt in meiner 15 qm großen Zauberwerkstatt. Süßes statt Herzhaftes. Obst statt Käse. Joghurt statt Brot.

Während der Feiertage fiel das Frühstück meistens ins Wasser, denn der Bauch meldete sich schon gar nicht mehr von alleine. Ganz nach dem Motto: Magenknurren, was ist das? Wegen Überfüllung geschlossen! Kennt Ihr dieses Gefühl?

Heute schon fast Ende Januar freue ich mich wieder über die Normalität des Essverhaltens und schleppe lieber leichte Lebensmittel nach Hause.

Naturjoghurt hat das Freulein immer vorrätig, denn dieser lässt sich prima in sämtlichen Variationen verändern. Er liegt auch nicht schwer im Magen und ich liebe es, so lecker den frühen Morgen anzugehen. Schnell ist alles vorbereitet und kleine liebevolle Messages für die Liebsten, bringen Freude und schenken Lächeln.

Ich benötige für meinen Beeren-Joghurt mit Bananen nur wenige Zutaten, oder es wird wild gemischt. Für diesen Beeren-Joghurt mit Bananen verwendete ich tatsächlich nur 4-5 Lebensmittel. Schaut selbst:

 

Beeren-Joghurt mit Bananen

  • Zutatenzeugs für 2 Personen
  • 2 Becher (á 125 g) 1,5% Naturjoghurt
  • 2 Bananen
  • 80 g Beeren oder auch gern aufgetaute Tiefkühl-Beeren
  • etwas Honig
  • 25 g Mandelblättchen
  • 2 Holzspieße

Anleitung

Joghurt mit dem Honig nach Geschmack süßen

Mandelblättchen unterheben

Beeren waschen und dazugeben

Bananen in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden

mit den Buchstaben-Keksausstecher aus den Bananenscheiben einzelnen Buchstaben stanzen

die Buchstaben bzw. das gewünschte Wort einzeln auf den Holzspieß vorsichtig aufreihen

den Rest der Bananen zum Joghurt geben und den Spieß auf dem Schüsselchen hübsch drapieren

 

So kann der Tag beginnen und die Liebsten freuen sich über nette Wortspiele. Falls Ihr mehrere Schüsselchen vorbereiten wollt, so gebt ein wenig Zitronensaft über die Bananen-Buchstaben, dann behalten sie die Farbe bei und laufen nicht an. Ihr könnt Eurer Kreativität freien Lauf lassen. Probiert mehrere Varianten bei Eurem individuellen Beeren-Joghurt mit Bananen aus, z.B. kann man auch Marmelade anstatt Honig zum Süßen nehmen. Leinsamen anstatt Mandelblättchen, oder Melone statt Bananen. Einfach mal machen.

Einen schönen Sonntag und alles Liebe für Euch! Welche Worte spießt Ihr denn so auf? 🙂

 

Euer Freulein, das Zuckerküsse verteilt.

 

 

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*