Ein Oreo-Cake, ein Blogger-Treffen und die Stijl 2016

Ein Oreo-Cake, ein Blogger-Treffen und die Stijl 2016
23. Februar 2016 DasFreuleinbackt.
Oreo-Cake

Brutal! Was ein Kuchen! Eine glücklichmachende Sauerei im Hause des Freuleins. Schon länger liebäugelte ich mit einem Oreo-Cake und war froh über etwaige Rezepte, die mir regelmäßig Herzen in die Augen trieben. Es las sich eins besser, wie das andere. Schnell war klar, dass es sich um einen mächtigen Kuchen handele, der (Gott sei Dank) in einer kleinen Springform das Licht der Welt erblicken sollte.

Jeder im Haus bekam das Keks-Ess-Verbot: „Nicht die Oreos anfassen! Ich brauch die noch!“ Alle hielten sich daran. Keiner vergaß es oder futterte sie heimlich auf. Es geschehen noch Wunder oder es wissen mittlerweile alle bescheid, mir besser nicht in die Back-Quere zu kommen. Laut meiner Besten verteilte ich in der Vergangenheit schon einige Todesblicke. Es tut mir leeeeiiiidddd….Ehrlich! B-)

Plan bzw. Mission „Oreo-Cake“ stand. Um Euch nicht länger auf die Folter zu spannen, gehts auch gleich los. Denn wer Oreo-Kekse genauso liebt wie ich, sollte sich JETZT schnellstens in die Küche begeben. Krümeln wir los:

 

Oreo-Cake

 

Zutatenzeugs für eine 20-er Springform:

176 g Oreo-Kekse

30 g Butter

500 g 0,2% Creme-Quark

1 Vanilleschote

397 g gezuckerte Kondensmilch

1 Ei

1 EL Backkakao

1 Päckchen Sahnesteif

1 Ei

1 EL Zitronensaft

100 g Zartbitter-Schokolade

100 ml Schlagsahne

 

Anleitung:

* 4 Kekse beiseite legen und die Creme herauskratzen

* die restlichen Kekse auch teilen, die Creme separat in einer Schüssel aufbewahren

* die Keks-Hälften in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz zerkleinern

* die Butter in einem Topf erhitzen und die Keks-Krümel mit einen EL Backkakao vermischen

* die Springform mit Backpapier auslegen

* die Keks-Masse auf dem Springform-Boden verteilen und festdrücken

* 10 Minuten kühlen

* Backofen auf 200 Grad vorheizen

* zwischenzeitlich die abgelöste Oreo-Creme mit dem Quark, dem Vanillemark, dem Ei und 100 ml der Kondensmilch verrühren

* die Creme auf den gekühlten Keks-Boden verteilen und bei 200 Grad ca.25 Minuten backen

* zwischenzeitlich die Schokolade hacken

* diese auf den noch heißen und fertig gebackenen Kuchen verteilen, sie schmilz dann herrlich

Oreo-Cake-Schokolade

Oreo-Cake-Schokolade

* alles komplett auskühlen lassen

* die restliche Kondensmilch mit dem Zitronensaft kräftig verrühren, Sahnesteif unterrühren

* in einer separaten Schüssel die Sahne steif schlagen

* die Kondensmilch-Creme zur Sahne geben und vorsichtig vermengen

Oreo-Cake-Creme

Oreo-Cake-Creme

* die Sahne-Kondensmilch-Creme auf den gebackenen Kuchen geben

* dann noch mit den restlichen Kekskrümeln (der 4 beiseite gelegten Oreos) bestreuen und für 3 Stunden kalt stellen

Natürlich konnte ich nicht die 3 Stunden abwarten. Deshalb seht Ihr auf den Fotos, wie die Creme etwas verläuft. Den restlichen Oreo-Cake hatten wir dann tatsächlich gekühlt und er wurde wunderbar fest. Also haltet Euch einfach an die Kühlzeit. 😀

Oreo-Cake

Oreo-Cake

 

Genießt diesen Gaumenschmaus in vollen Zügen. Zuerst kamen mir Zweifel wegen der Süße auf. Wird der Kuchen zu süß schmecken? Nein, das kann ich Euch versichern! Also legt los. 🙂

 

Blogger-Breakfast

Und da am letzten Wochenende noch zwei weitere Ziele auf dem Plan standen, erzähle ich Euch noch gern davon.

Letzten Samstag war es endlich soweit. Ein Blogger-Breakfast in Wiesbaden! Die liebe Giovanna von Lieblings trommelte in einem süßen Café Heimathafen bezaubernde Bloggerinnen zusammen, die sich austauschen und kennenlernen konnten, etwas lernen und zum Schluß noch basteln durften.

Ich liiiieebbbeee solche Treffen! Mit Menschen in Kontakt treten, die das gleiche Hobby haben- ein Geschenk!

Kurz vor knapp betrat ich den Heimathafen. Viele Bloggerinnen waren schon eingetrudelt. Man bekam direkt neue Visitenkarten von der ein oder anderen zur Begrüßung in die Hand gedrückt. Eingewickelt in meiner dicken Daunenjacke und meinem XXL-Schal stand ich leicht nassgeregnet in einem schönen Raum. Giovanna begrüßte mich herzlich und wir freuten uns über ein Wiedersehen. Wir quetschten uns alle zusammen und begannen mit Heißgetränken und einem gemütlichen Frühstück.

Zu meiner Linken saß die wunderbare Künstlerin Zizy, die den Blog Ziel=z3 mit Schönem füllt. Ein wahnsinnig tolles und interessantes Gespräch entwickelte sich über ihre und generell das Thema Kunst. Sie verkörpert für mich mit ihrem kompletten Auftreten, Kunst. Total spannend, da mein Schwiegerpapa in spe (Zygmunt Blazejewski) auch bildender Künstler ist. Schaut mal bei ihr vorbei, vielleicht findet Ihr ihre Werke genauso bezaubernd und bunt wie ich. Ein dickes AWWWWW raunte durch mein Wohnzimmer, als ich mir ihre Homepage ansah. Und in diesem Zusammenhang springt doch auch zu Zygmunt rüber. Überall tolle Werke, tolle Menschen! Mehr davon bitte!

Das bekam ich auch. Mehr schöne Menschen. Rechts von mir saßen die 3 Mädels vom Blog Dreieckchen. Ein Blog, der von allen regelmäßig mit schönem, ästhetischen Content gefüttert wird. Bezaubernde und unfassbare sympathische Ladys, mit denen ich wirklich Spaß hatte! Danke für Euch Janine, Sara und Consti! Ich bin in LOVE! 🙂

Das Frühstück war aufgegessen. Lisa von mein feenstaub übernahm das Ruder. Sie gab uns Einblicke zur Thematik Mediakit. Wichtig zu wissen, wie es funktioniert, es ausschaut, was es zu beachten gibt. Schon lange fragte ich mich, wie so etwas am Besten professionell ausschauen sollte. Alle Fragen sind beantwortet. Glücklich, dass wir schauen und lernen durften. Danke Lisa! 🙂

Zum Schluss gab es noch eine Bastelrunde mit Barbara, die Photographin…. Sie zeigte uns, wie wir mit Gewebeband der Firma Ducktape Dinge erstellen können, die das Leben verschönern. Danke dafür und Danke an die Sponsoren! Wir hatten eine Menge Spaß und klebten Visitenkarten-Etuis!

Etwas, was mich wirklich berührt hatte war, dass bei den Bloggern-Treffen für gemeinnützige Organisationen gesammelt wird. Unsere Spenden gingen diesmal an Mannamobil! Kostenloses Essen für Kinder und Jugendliche. Bitte seht Euch die Website unbedingt an! <3

Blogger-Treffen

Blogger-Treffen

Ich bin glücklich, dabei gewesen zu sein! Mit einem Lächeln fuhr ich Richtung Heimat. Im Gepäck ein gewärmtes Herz und ein neues Ziel für Sonntag:

 

Stijl DesingMarkt in Mainz!

Jubel! Es war Sonntag, nichts hielt mich auf. Ein neuer Duschrekord war aufgestellt und die Beste im Auto platziert. Und schon hieß es ab nach Mainz! Kaum angekommen fanden wir uns in einer langen Menschenschlange wieder. Es ging jedoch zügig voran und wir betraten somit schnell das Zaubergelände für kreative, moderne und neugierige Köpfe. Begrüßt wurden wir von schönen Foodtrucks, an denen sich die Beste auch gleich etwas zwischen die Kiemen schob. Unfassbar, aber die Grundbedürfnisse waren somit erst einmal gestillt. Klohäuschen, Hände desinfiziert, Curryworscht und los gings! 🙂

Wir betraten die Halle. Wunderschöne und coole Stände reihten sich aneinander. Ein DJ untermalte die Einkaufs-Stimmung. Mit den Beats bewegten wir uns vorwärts und kamen aus dem Staunen und Stöbern nicht heraus. Leider *hust* mussten bzw. durften wir die Marktwirtschaft ankurbeln. Es machte solch ein Spaß, solche außergewöhnlichen Sachen in den Kofferraum zu verstauen! Hip Hip Hoooray!!! 😀

Schaut doch mal in das Video rein, dann wisst Ihr ungefähr, wie es dort in Mainz auf der Stijl war und aussah! KLICK

Stijl 2016

Stijl 2016

 

Ein tolles Wochenende, dass mich in allen Lebenslagen bereicherte. Neuer frischer Wind und Auftrieb wirbeln um mich herum. Solch ein Input beflügelt mich wahrhaftig und lässt mich strahlen. Es lebe die Leichtigkeit!

Was habt Ihr Schönes erlebt, meine Lieben? Was muss ich noch gesehen oder probiert haben? Any ideas?

 

Ein Zuckerkuss aufs freudige Händchen,

Euer Freulein

 

 

Hier findet Ihr alle bezaubernden Bloggerinnen:

 

Barbara von diephotographin (http://die-photographin.de)
Carmen von Cala kocht (http://www.cala-kocht.de)
Christina von Mina Fohemia (http://www.minafohemia.de)
Daniela
Giovanna von Lieblings (http://www.lieblings-blog.de/)
Janine, Consti und Sara von dreieckchen (http://dreieckchen.de)
Jasmin vom Mienchenblog (http://mienchen-mienchen.blogspot.de) und Jasmin Collet (http://jasmincollet.com/)
Katha von kathastrophal (http://kathastrophal.de)
Kiki von la Wollbindung (http://www.wollbindung.de)
Kristin von Rheinhessenliebe (http://www.rheinhessenliebe.de/)
Lisa von mein Feenstaub (http://mein-feenstaub.blogspot.de/)
Marie von Dicke W und Goldmarie (http://dicke-w-und-goldmarie.blogspot.de)
Merle von FrauMasulzke (http://www.fraumasulzke.de)
Nathalie von The inspiring life (http://www.the-inspiring-life.com)
Nina von Mainzer Wohnzimmer (http://www.mainzer-wohnzimmer.de/)
Sabrina von Schminkschnubbel (http://schminkschnubbel.blogspot.de/)
Sigrun von thesun68 (https://thesun68.wordpress.com)
Steffi von Cuchikind (http://cuchikind.blogspot.de)
Vivienne von Piepmatz (http://piepmatzblog.blogspot.de)
Zizy von Ziel = z³ (http://ziel-gleich-z-hoch-3.blogspot.de)

 

Comments (4)

  1. Lorris 2 Jahren vor

    Ein wunderbar geschriebener Blog-Eintrag und danke, für die Erwähnung von Zygmunt! <3 Toll! Der Anblick, macht Hunger auf mehr!

    Love

    Lorris

    • Autor
      DasFreuleinbackt. 2 Jahren vor

      Dankeschön! ❤️ Klar erwähne ich große Menschen mit tollem Können ? spread Love ❤️

  2. Aaaawwww, was ein Toller Kuchen! Wir dreieckchen haben uns auch riesig über dich gefreut. War eine tolle Erfahrung und wir freuen uns schon aufs nächste Mal! Danke für deine lieben Worte zu unserem Blog.

    Liebe Grüße von uns allen!

    • Autor
      DasFreuleinbackt. 2 Jahren vor

      ? Immer wieder gern und ganz liebe Grüße zurück ??❤️

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*