Erdbeer-Brownie-Kuchen

Erdbeer-Brownie-Kuchen
4. Juni 2015 DasFreuleinbackt.
In Home, Süßes
Erdbeer-Brownie-Kuchen

Nomnomnom… da leckt sich noch immer jemand die Finger danach. Schokolade in Mengen, Erdbeeren in Mengen, Creme in Mengen und das alles zusammen als ein riesiger Kuchen! Juchuh, wie grandios! Ich finde das persönlich super und so soll es ganz oft sein! 😀

Schon auf den Jahrmärkten liebe ich diese Obstspieße. Z.B. Erdbeeren ummantelt mit leckerer Schokolade, welche fast mit einem Habs im Mund verschwinden. Kennt Ihr diese Spieße? Dieses Zusammenspiel von Schoki und Obst… sowas himmlisches…Mmmmhhh…Wie Ihr merkt, schweife ich schon wieder ab…grrrr…zurück zum Kuchen.

Der Erdbeer-Brownie-Kuchen darf ab sofort mit großer Sorgfalt zubereitet werden, denn ich verspreche Euch hier und jetzt, dass er super in diese Jahreszeit passt: Liebes Erinnerungsvermögen, es ist doch Erdbeeeeerenzeeeeeit!

Also müssen frische Erdbeeren so viel wie möglich und in allen Varianten verarbeitet werden. Nutzen wir es doch gnadenlos aus, genießen den Sommer und essen eine gesunde Portion Frucht. Vitamine pur! JAAAA! Leben wir nicht unfassbar gesund?

Darf ich kurz um Aufmerksamkeit bitten? Hier serviere ich Euch nämlich ein erdbeeriges und schokoladiges Bomben-Rezept. Man schaue sich zuerst die Bilder an und scrolle dann weiter bis zum Mundwasserglück. Los, hop, hop…

Erdbeer-Brownie-Kuchen

Erdbeer-Brownie-Kuchen

Hier das Rezept zum Ausdrucken:

Erdbeer-Brownie-Kuchen

  • Zutatenzeugs für eine Backform á 36x24 cm:
  • 600 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Butter
  • 175 g Zucker
  • 1,5 kg Erdbeeren
  • 4 Eier
  • 130 g Mehl
  • 1/2 Tl Natron
  • Salz
  • 150 g Mascarpone
  • 150 g Quark
  • 3 El Muscovado-Zucker
  • 150 ml Sahne

Anleitung:

Schokolade grob hacken und davon 300 g mit Butter und Zucker unter Rühren bei geringer Hitze zum Schmelzen bringen

Masse auskühlen lassen

die Erdbeeren waschen, 400 g davon beiseite legen und die restlichen Beeren längs in Scheiben schneiden

Ofen auf 190 Grad vorheizen

Eier verquirlen und unter die abgekühlte Schokomasse rühren

Mehl mit Natron und Salz mischen, zusammen mit der restlichen gehackten Schokolade kurz unterheben

den Teig in die Form geben und die vorsortierten Erdbeeren auf den Teig verteilen, leicht hineindrücken

ca. 30 Minuten backen, dann unbedingt abkühlen lassen

Mascarpone mit Quark und 3 El Muscovado-Zucker verrühren

Sahne steif schlagen, mit der Quarkcreme vermengen und auf dem Brownieboden verteilen

die restlichen Erdbeeren darauf geben und fertig ist der Erdbeere-Brownie-Kuchen

 

 

Erdbeer-Brownie-Kuchen

Erdbeer-Brownie-Kuchen

Und, was sagt Ihr jetzt? Es ist in der Tat ein kleiner Angeberkuchen, oder? 😉 Easy und kinderleicht in der Herstellung. Ich denke, dass der Erdbeer-Brownie-Kuchen gekühlt noch perfekter schmeckt und hervorragend zum schönen Wetter passt.

Habt viel Spaß beim Backen! Die Freude dabei ist das schönste Geschenk. Und genießt in vollen Zügen den erstmal letzten Feiertag in nächster Zeit. Viel Sonnenschein, Frieden und einen Haufen Zuckerküsse sende ich Euch. Habt Ihr auch solch einen Vorzeigekuchen, wie dieser Erdbeer-Brownie-Kuchen?

 

Euer Freulein

 

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*