New York Cheesecake mit Popcorn

New York Cheesecake mit Popcorn
2. Februar 2020 DasFreuleinbackt.
In Home, Süßes

Ihr habt es in meiner Story auf Instagram gesehen… Das Freulein was not amused. Wie, wo, was? Beginnen wir von vorne…

Dienstag Abend lag ich entspannt auf meiner Couch und stolperte bei der Durchsicht sozialer Medien auf Workshop-Angebote. Backerlebnise, Kurse, Workshops über verschiedenste Backkünste: „Hier lernst du wie man dies und das zaubert… hier bekommst du jenes mit nach Hause… hier hast du Spaß und Freude… sei mit dabei, wenn Konditormeister zeigen wie…“

Pffff…

Ich buchte und freute mich wie ein kleines Kind auf meinen tollen Backkurs. Fuhr Mittwoch Spät-Nachmittag los Richtung Frankfurt. Der Stau störte mich nicht, da ich großzügig Zeit eingeplant hatte, ein Parkplatz schien auf mich zu warten, alles schien perfekt.

Ich lief Richtung Hallen. Industriegelände liebe ich sehr. Meistens sind das spannende Plätze. Ich schaute, suchte und fand „the place to be“! Ich öffnete die schwere Türe, betrat die mittelgroße Halle und war überfordert. Was war denn hier los?

Ok, sortieren wir das Bild. Viele Tische mit Staffeleien, ein Café mit gemütlichen Sitzplätzen, überall Schnickischnacki zum Kaufen. Kleiderstangen, die zusammengebrochen waren, dort sollten die Jacken aufgehängt werden und dann ab in den Glaskasten. Dieser war ein abgetrennter Raum, der die Backstube sein sollte.

Okay, puuuuhhhh tiiiieeeef durchatmen. Im Grunde finde ich „Shop-in-Shop-Konzepte“ ziemlich spannend, aber…okay lassen wir das mal so stehen…. Ich schlängelte mich durch dieses Chaos Richtung Workshop.

Hygiene

Ein gefährliches Thema in Deutschland. Auch ich bin ein Desinfektionsjunkie, berufsbedingt. Aber was ich da sah, ließ mir die Kinnlade herunterplumsen. So klebrig und unsauber alles, die Lappen und Handtücher stanken, wir sollten mit Mini-Kinder-Teigschaber arbeiten, Eimer, Besen lagen kreuz und quer, alles war chaotisch. Muss ich noch etwas zum Ablauf schreiben? Planlos, allein gelassen und überhaupt alles grenzwertig. Mir fehlten die Worte.

Die anderen Frauen waren ähnlich geschockt. Der Kuchen sah nicht aus, wie angedacht. Beworben wurde er anders. Warum bekamen wir anstatt Popcorn andere Toppings? Erdnüsse, Himbeeren und Karamell? Wir zogen es durch und am nächsten Morgen beschwerte mich zum ersten Mal in meinem Leben schriftlich. Ich bekam einen Rabattcode und eine dicke Entschuldigung.

Der New York Cheesecake

Tja, den backten wir zusammen und nahmen ihn mit nach Hause. Nein, er wurde nicht dort fertiggestellt. Er sollte über Nacht in den Kühlschrank und dann mit einer der Soßen garniert werden.

Okay, wuuuussssaaaaa! Ich kaufte am nächsten Tag im Supermarkt Popcorn, WEIL ICH POPCORN WOLLTE und heraus kam das:

NewYorkCheesecake

New York Cheesecake

  • Zutatenzeugs für eine kleine 18 cm Form
  • BODEN:
  • 100 g Butterkekse
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 1/2 TL Zimt
  • *
  • FÜLLUNG:
  • 400 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Creme Fraiche
  • 1/2 TL Zitronenabrieb
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 Eier
  • *
  • KARAMELL SOßE:
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Sahne
  • 20 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • Mark einer Vanilleschote
  • Dekor:
  • gesüßtes Popcorn

Anleitung:

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

In einem Beutel die Kekse mit einem Nudelholz zerkleinern. In einer Schüssel die Krümel mit dem Zimt mischen und zuletzt die flüssige Butter dazugeben und kräftig verrühren.

Eine kleine mit Backpapier ausgelegten Springform vorbereiten, darin den Keksteig verteilen und andrücken.

Den Boden nun ca. 15 Minuten backen und anschließend kaltstellen.

Zwischenzeitlich den Frischkäse auf niedrigster Stufe des Rührers 2-3 Minuten lang rühren. Zucker, Vanillezucker, Vanilleextrakt, Zitronenabrieb und Creme Fraiche dazugeben und verrühren.

Jetzt die Speisestärke dazugeben und zuletzt die Eier einzeln unterheben.

Cheesecake-Füllung auf den erkalteten Boden streichen und ca. 20-22 Minuten backen. Kuchen im Blick behalten, bei leichter Bräune mit etwas Alufolie abdecken. Nach der Backzeit, Ofen ausschalten, die Ofentür leicht öffnen und den Kuchen darin auskühlen lassen, damit keine Risse entstehen.

Für das Karamell wird eine beschichtete Pfanne erhitzt. Den Zucker unter Rühren schmelzen bis er goldbraun wird. Jetzt das Stück Butter unterrühren, dann die Sahne zügig dazugeben. Es wird kurz stocken, hierbei einfach weiter mit dem Schneebesen verrühren, bis es wieder flüssiger wird. Salz mit dazu geben und zum Schluss das Mark der Vanilleschote mit einarbeiten.

Nach dem alles richtig abgekühlt ist, kann der Cheesecake aus der Springform gelöst und auf einem Kuchenteller platziert werden. Jetzt das Karamell darauf verteilen und mit Popcorn dekorieren.

 

NewYorkCheesecake

NewYorkCheesecake

 

Think positive!

Am Ende kann ich euch einen wunderbaren lecker schmeckenden New York Cheesecake verbloggen. Er ist fantastisch gelungen und wird auf jeden Fall noch einmal gebacken. Diesmal mit doppelter Rezeptmenge, da er höher sein und dramatischer wirken darf.

Ende gut, alles gut. Wer möchte, kann bei Sahne-Karamell auf meinem YouTube-Kanal zuschauen: KLICK

Habt ihr euch auch schon mal beschwert?

 

Ein Zuckerkuss aufs Händchen,

Euer Freulein

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*