Vier fantastische Baileys-Tartelettes!

Vier fantastische Baileys-Tartelettes!
29. September 2019 DasFreuleinbackt.
In Home, Süßes
Baileys-Tartlettes

Der Sommer ist nun seit dem 23.September offiziell vorbei. Die Bäume lassen die bunten Blätter fliegen und alles stimmt sich auf die kühlere Jahreszeit ein.

Wir alle hoffen noch auf den „Goldenen Oktober“, der uns bestimmt einige herrliche Sonnenstrahlen schenken wird. Molliger eingepackt sitzen wir dann mit Decken über den Schoß an Tischen in schönen Cafés. Zuhause wird der Garten oder der Hof Stück für Stück winterfest gemacht. Laub weggekehrt, Töpfe umwickelt, die Sitzauflagen auf der Terasse öfter weggeräumt. Bald komplett, aber so lange es geht dann doch noch benutzt.

Das leidige Thema „Heizen oder Geizen“ ist brandaktuell. Jedes Jahr überlegen wir, ob die Heizung jetzt schon in Betrieb genommen werden soll oder ob die Kuschelsocken uns noch einige Tage über Wasser halten können. Die Sommerbettdecke wird gegen die Winterdecke ausgetauscht und die FlipFlops verstaut. So sieht es auf jeden Fall momentan beim Freulein aus.

Her mit der Schoki!

Es macht wieder mehr Spaß den Backofen anzuschalten. Die schokoladigen Rezepte kommen zum Vorschein. Es darf wieder mächtiger werden! Wie z.B. diese großartigen Baileys-Tartelettes.

Solch ein Tartelette ist für den Mensch geeignet, der Schokolade liebt und ab und zu gern ein Schlückchen Baileys mag. Etwas Blattgold für die ein oder andere Diva ist auch vorhanden. Schaut und staunt. 🙂

Baileys-Tartelettes

Baileys-Tartelettes

Dieses Rezept ist angelehnt an das von Herrn Bernd Siefert. Viel Spaß beim Lesen und Nachbacken:

Baileys-Tartelettes

Baileys-Tartelettes

  • SCHOKOLADENMÜRBETEIG:
  • 85 g Butter
  • 35 g Puderzucker
  • 20 g fein geriebene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eiweiß (Ei-Größe M)
  • 130 g Mehl
  • 10 g Kakaopulver
  • *
  • *
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • *
  • *
  • FÜLLUNG:
  • 470 g Vollmilchkuvertüre
  • 50 g Butter
  • 150 ml Baileys
  • *
  • *
  • ZUM VERZIEREN:
  • etwas Blattgold

Die Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem Teig verarbeiten.

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. eine Stunde kaltstellen.

Die Tartelettes-Förmchen fetten und bereitstellen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und danach 4x aufteilen. Die Tartelettes-Förmchen mit dem Teig auslegen und den Rand andrücken.

Den Boden mit einer Gabel leicht einstechen.

Mit Hülsenfrüchten beschweren und bei 150 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen.

Die Hülsenfrüchte entfernen und den Mürbeteig auskühlen lassen.

Die Kuvertüre in einem Wasserbad erwärmen, dann die Butter zugeben. Zum Schluß den Likör unterrühren.

Die Ganache in die Tartelettes füllen und mit etwas Blattgold verzieren. Die fertigen Baileys-Tartelettes kühl stellen.

Baileys-Tartelettes

Baileys-Tartelettes

Baileys-Tartelettes

Baileys-Tartelettes

Resümee

Die Baileys-Tartelettes sind in der Tat etwas mächtig. Wer mag kann mehrere Tartelettes daraus zaubern. Aus vier werden acht, oder so. 🙂 Beim nächsten Mal werde ich sie auf jeden Fall kleiner gestalten, damit mehrere Menschen auf einmal glücklich gemacht werden können.

Wir teilten uns zu zweit jeweils eins von diesen vier Baileys-Tartelettes. An einem weiteren aß ich drei Tage lang. Immer ein Stückchen mehr zum Nachtisch.

Wer ein weiteres Baileys-Rezept sehen möchte, der schaue hier: KLICK

 

Thema Buchmesse Frankfurt

Das Freulein backt zur Weihnacht

Das Freulein backt zur Weihnacht

Es geht los. Ich bekomme E-Mails und Ablaufpläne. Wen es interessiert, der darf wissen, dass mein Herr Bla und ich am Sonntag, den 20.10.2019 einmal um 13 Uhr und um 15:30 Uhr am Gemeinschaftsstand vom Societäts-Verlag und Frankfurter Rundschau sein werden. Der Stand befindet sich in Halle 3.1, Standnummer C48.

 

Habts schön und aufgeregte Zuckerküsse,

Euer Freulein

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*