Bäm, ein Nektarinen-Limetten-Dessert! *Werbung

Bäm, ein Nektarinen-Limetten-Dessert! *Werbung
25. August 2019 DasFreuleinbackt.
In Home, Süßes
Nekatrinen-Limetten-Dessert

Von Herzen möchte ich all meinen treuen LeserInnen danken, dass Ihr mich nach meinem letzten Post so herzlich unterstützt hattet.
Schwierig einzuschätzen ist, wie man als Bloggerin nach so einer langen Blog-Pause aufgenommen wird. Tatsächlich freute ich mich auf allen Kanälen über jeden einzelnen Kommentar, das Like oder das geklickte Herz. Meine Beiträge wurden geteilt und mit vielen wunderschönen Worten zum Blühen verholfen. Danke dafür!

Mein Backbuch

In der Sekunde befinde ich mich auf der Rückreise von der großen Stadt Berlin Richtung Frankfurt am Main. Ich sitze hier eng gequetscht im Flugzeug auf meinem Sitzplatz. Jetzt ertönt die Stimme aus dem Lautsprechern: „Leider gibt es wegen schlechtem Wetter in Berlin und Frankfurt eine Verspätung von 2,5 Stunden!“ Hmmm…die Laune steigt…äh…NOT!
Aber für was habe ich den Laptop auf dem Schoß? Yeah, beginnen wir die Situation in eine positive umzuwandeln. Da bloggt das Freulein freudig! Tschakkaaaa..

Die Vorbestellungen für mein Backbuch „Das Freulein backt zur Weihnacht!“ laufen an. KLICK
Toll zu sehen, wie gerne Menschen backen, sei es um Ihre Liebsten eine Freude zu machen oder sich selbst?
Mein Backbuch ist gefüllt mit ca. 40 LeserInnen-Rezepten und 20 eigenen.

Am meisten freute ich mich über die Einsendungen, die mit wunderschönen altdeutschen Namen unterschrieben waren. Das ließ immer vermuten, wie einst eine süße Ur-Ur-Großmutter in der Küche stand und für die komplette Familie zich verschiedene Plätzchen zu Weihnachten backte. Es war wirklich schwer aus 141 Einsendungen, die Besten herauszufischen. Glaubt mir!

Zwischenzeitlich befand sich 12-15 unterschiedliches Gebäck auf meinem Esstisch. Ich beschloss kurzerhand meinem Verlag dem Socitätsverlag eine Kiste mit diesen Leckereien zukommen zu lassen. Wer möchte schon am Ende seines Werkes an Diabetes leiden? Niemand.
Umso mehr freute ich mich über die wunderschöne Reaktion des Teams und ein Foto, was mir zum Beweis zugesandt wurde. Lachende und neugierige Gesichter waren darauf zu sehen, die in meine Kiste schauten. Der ein oder andere hielt ein Plätzchen in der Hand, wiederum der nächste kaute bereits schmunzelnd. Ein herrliches Bild: So wird also das Backbuch schmecken… 🙂

WIN-WIN-Situation

Sollte es jemanden geben, der ein Backbuch gewinnen möchte, dieser jener schaut am besten auf der Facebook-Seite der KREATIVWELT nach. Lässt ein Like dort und ist am 05.09.2019 seeehhhhr aufmerksam. 🙂 KLICK
Weitere Info: Auf der Kreativ-Welt-Messe wird das Freulein auch sein und das Buch brav vertreten. Mehr dazu demnächst hier zu lesen.

Ein wunderbarer Nachtisch

Gehen wir nun über zum Nektarinen-Limetten-Dessert, alle einverstanden?

Schön für uns Schleckermäulchen ist, dass es nie Probleme beim Verzehr von Nachtisch gibt. Im Magen befindet sich meines Erachtens eine kleine Ecke, die nur darauf wartet, mit Glück befüllt zu werden. Oder hat jemand einen andere Idee, warum für Dessert, Eis, Schokolade oder Kuchen immer noch genug Platz nach dem Essen vorhanden ist? Isch nüch!

Es ist noch Sommer und es gibt noch Nektarinen. Deshalb könnt Ihr wunderbar dieses feine Rezept im Handumdrehen herstellen. Schnallt Euch die Backschürze um für das da:

Nektarinen-Limetten-Dessert

Nektarinen-Limetten-Dessert

Nektarinen-Limetten-Dessert

Nektarinen-Limetten-Dessert

  • 4 Nektarinen
  • 250 g Mascarpone
  • 1/2 Limette
  • 1 TL Honig
  • 150 g Joghurt (1,5% Fett)
  • 2 TL Zucker
  • 0,5 TL Tonkabohnen-Zucker oder Vanille-Zucker
  • 150 ml Sahne (über 30% Fett)
  • 8 Cantuccini

Die Nektarinen unter kaltem Wasser waschen, halbieren, entkernen und die Hälften in Scheiben schneiden. Dies dann wiederum mundgerecht vierteln. In einer Schüssel beiseite stellen.

Über einem kleinen Behältnis die halbe Limette ausquetschen und mit dem Honig verrühren. Den Saft über die Nektarinen-Stücke geben und gründlich verrühren. Die gesüßten Nektarinen im Kühlschrank lagern.

Für die Creme, die Mascarpone mit dem Zucker und dem Joghurt kräftig glatt rühren.

Die Sahne in einer hohen Rührschüssel und dem ….Zucker steif schlagen. Dann das Ganze unter die Mascapone-Creme heben und vermischen.

Die Kekse auf einem Holzbrett grob hacken. Bereit stellen.

In ca. 4-5 Gläsern jetzt die Nektarinen aufteilen. Dann die Mascarpone-Creme vorsichtig darauf setzen und mit den gehakten Cantuccinis bestreuen.

Nektarinen-Limetten-Dessert

Nektarinen-Limetten-Dessert

 

Nektarinen-Limetten-Dessert

Nektarinen-Limetten-Dessert Schlußwor

Zum Schluß

Ein Nektarinen-Limetten-Dessert eignet sich auch hervorragend zum Vorbereiten. Am nächsten Tag war er herrlich kalt frisch. Die Sahne ist dann fester, was nicht verkehrt schmeckt und das Obst wunderbar durchgezogen. Ist Geschmackssache.
Esst ihn heimlich alleine auf oder teilt, wenn Ihr müsst. Bei dieser Entscheidung würde ich mich dann gern herausnehmen. 🙂 Ihr versteht…

Auch hier könntet Ihr das Obst austauschen oder mischen. Seid mutig und testet es einfach aus. Wer solche süßen Kleinigkeiten liebt, dem gefällt bestimmt auch mein „Das einfachste Dessert der Welt“, wozu es übrigens auch ein Video gibt. KLICK

Erzählt mir dann, welches Euch besser gefällt, okay?

 

Ein Zuckerkuss aufs Händchen,
Euer Freulein

Comments (4)

  1. Here Bla 3 Wochen vor

    Love it! 🙂

    • Autor
      DasFreuleinbackt. 3 Wochen vor

      Yeah! <3

  2. NadineButtercup 3 Wochen vor

    Morgen versuche ich mich an diesem leckeren Dessert… Ich bin gespannt, ob ich es annähernd lecker hinbekomme….

    • Autor
      DasFreuleinbackt. 3 Wochen vor

      Na klar! Total easy und mit Geling-Garantie! 🙂

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*