Ein weihnachtlicher Gewürzkuchen

Ein weihnachtlicher Gewürzkuchen
30. November 2019 DasFreuleinbackt.
In Süßes
Weihnachtlicher Gewürzkuchen

Letzten Mittwoch war ich in Darmstadt in der Buchhandlung „Lesezeichen“ zu Besuch. Dort erzählte ich eine Stunde lang von der Entstehungsgeschichte des Buches und signierte Backbücher. Klar war, in meiner großen Doppeldecker-Plätzchendose parkten frisch gebackene Plätzchen, die von Zuhörern verputzt wurden.

Es ist so schön, all das erfahren zu dürfen. Wie Menschen mich unterstützen und andere wiederum mitfiebern und ihre Begeisterung zum Ausdruck bringen. Auf allen Kanälen wird mir geschrieben, Fotos zugesandt oder Sprachnachrichten geschickt. Liebe BloggerkollegenInnen zeigen in ihren Stories mein Buch, kommentieren es oder backen Rezepte nach. Schenken der Welt schönes Feedback und freuen sich einfach mit mir. Ist das nicht wunderschön?

Thalia

Nachher werde ich in der Buchhandlung „Thalia“ im Loop5/Weiterstadt zu Besuch sein. Zwischen 14-15 Uhr werden Bücher signiert, Schwätzchen gehalten und Plätzchen gefuttert. Kommt alle in Scharen! 🙂

Für all die Menschen, die gern vorbei schneien würden, jedoch zu weit sind/wohnen oder andere Dinge erledigen müssen, habe ich ein neues Rezept. Ein weihnachtlicher Gewürzkuchen.

 

Weihnachtlicher Gewürzkuchen

Weihnachtlicher Gewürzkuchen

 

Hier findest du das Rezept zum Ausdrucken:

Weihnachtlicher Gewürzkuchen von Iris Dietermann-Frank

  • Zutatenzeugs:
  • 320 g Rohrzucker
  • 200 g Butter
  • 4 Eier
  • 375 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 2 Esslöffel Kakao
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Messerspitze Nelken
  • 1 Messerspitze Muskat
  • 1 Tasse Mandelmilch
  • Zum Bestreuen:
  • Puderzucker

Anleitung:

Bitte den Backofen auf 160 Grad Umluft / E-Herd 180 Grad vorheizen.

Des Weiteren eine Gugelhupf-Backform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.

Rohrzucker, Butter und die Eier in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Alle trockenen Zutaten in einer separaten Schüssel mit einander vermischen und anschließend mit der Mandelmilch abwechselnd in die Zucker-Buttermasse einrühren.

Den geschmeidigen Teig in die vorbereitete Gugelhupf-Form füllen und für ca. 50-60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob Teig an dem Stäbchen haftet. Dann noch weitere Minuten weiterbacken, bis das Holz sauber bleibt.

Fertigen Kuchen aus dem Backofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Zuletzt den Gewürzkuchen auf einen Kuchenständer stürzen und großzügig mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Wer mag, kann den abgekühlten Kuchen anstatt des Puderzuckers gern mit einer Schokoladenglasur überziehen.

 

Weihnachtlicher Gewürzkuchen

Weihnachtlicher Gewürzkuchen

Trockenkuchen

Liebt ihr auch Trockenkuchen? Die ganze Familie liebt es, einfach ein Stück Kuchen in die Hand nehmen zu können. Verschmäht wird er dann meist im Stehen oder natürlich ganz anständig an der Kaffeetafel mit Besuch.

Am nächsten Tag schmeckt der weihnachtliche Gewürzkuchen noch schön saftig. Dieser Kuchen könnte auch mit einer dicken Schokoladenglasur versehen werden. *schmatz*

Wer gehört zur Puderzuckerfraktion und wer zu Schokoladenfraktion als Topping? 🙂

 

Habt ein schönes erstes Adventswochende! Zuckerküsse für alle!

Euer Freulein

 

_____________________________________________

AMAZON-LINK:

 http://bit.ly/dasfreuleinbacktzurweihnacht

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*